Spaghettikürbis – Allerlei

Im Herbst gibt es bei mir so viel Kürbissuppe, dass meine Kollegen mich schon damit aufziehen, meine Haut würde orange werden. Das halte ich für etwas übertrieben, aber ab und an wechsle ich dann das Gericht. Zum Glück gibt es viele unterschiedliche Kürbisarten und unzählige Möglichkeiten, diese zuzubereiten. Kennt ihr den Spaghettikürbis? Ich habe festgestellt, dass er zu den eher unbekannteren Sorten gehört. Das ist sehr schade, denn geschmacklich finde ich ihn wirklich super. Das Besondere ist aber sicherlich die Konsistenz des Fruchtfleisches nach dem Kochen oder Garen. Wenn das Fruchtfleisch weich ist, kann man es mit einer Gabel aus der Schale herauskratzen und es bilden sich dabei lange Fäden, die wie Spaghetti aussehen. Leider habe ich vergessen ein Foto davon zu machen. Vielleicht denke ich beim nächsten Mal daran. Einen Kürbis habe ich noch im Keller liegen.

WEITERLESEN

Linsenpfanne mit Mozzarella

Eines meiner neuen Lieblingsgerichte für den Sommer ist diese leckere Linsenpfanne mit Gemüse und Mozzarella. Je nachdem was der Garten oder der Kühlschrank an Gemüse hergibt kann das Rezept entsprechend abgewandelt werden. An wirklich heissen Tagen oder als Beilage zum Grillen schmeckt das Gericht auch kalt sehr lecker.

WEITERLESEN

Karotten-Ingwer-Suppe mit Kokos

Habt ihr auch manchmal das Problem, dass ihr nicht so richtig wisst, wie ihr eure Karotten verwerten sollt? Da meine letzten Karotten dann auch noch eingefroren sind, weil ich beim Kühlschrank putzen den Temperaturregler verstellt habe, musste ein Gericht her bei dem ganz viele Karotten auf einmal verarbeitet werden. Meine spontane Idee bei dem Wetter in den letzten Tagen, war eine Karottensuppe. Um das Ganze noch ein bisschen asiatisch anzuhauchen habe ich noch Ingwer und Kokosmilch dazugegeben. Ich war sehr positiv überrascht und es gibt jetzt sicher öfter mal Karottensuppe.

WEITERLESEN

Sesam-Honig-Hühnchen mit Reis und Gemüse

Seit einiger Zeit steht in meinem Vorratschrank eine große Packung Sesam. Für irgendein Rezept habe ich mal ein bisschen davon gebraucht und nun steht er im Schrank. Mir ist dann eingefallen, dass wir in Vietnam einmal Hühnchen mit Honig und Sesam gegessen haben. Das war sehr lecker und ich habe versucht so etwas ähnliches zu kochen. Bei mir ist nur der Gemüseanteil ein bisschen größer geworden. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und bin mir sicher, dass es das Sesam-Honig-Hünchen in nächster Zeit noch öfter geben wird.

WEITERLESEN

Kürbissuppe mit Kokos und Curry

Ich gebe zu, die Kürbiszeit ist eigentlich vorbei. Da ich ein sehr großer Kürbisfan bin, lege ich mir im Herbst immer einen großen Vorrat an und verlängere mir damit die Kürbiszeit. Wenn man darauf achtet, dass die Kürbisse keine Druckstellen haben, halten sie sich an einem kühlen Ort mehrer Monate. Ich mag Kürbis wirklich in den unterschiedlichsten Formen, am allerliebsten ist mir aber die klassische Kürbissuppe. In diesem Fall mit Kokos und Curry gepimpt. Perfekt für einen kalten Winterabend.

WEITERLESEN

Pho Bo – vietnamesische Suppe

Bei dem schmudeligen Wetter denke ich gerne an vergangene Urlaube im Warmen zurück. Auch wenn es schon zwei Jahre her ist, denke ich dabei gerne an unseren Urlaub in Vietnam zurück. Das Land und seine Leute haben mich sehr fasziniert. Aber auch das Essen mit seinen vielen frischen und gesunden Zutaten hat mich begeistert. Insbesondere die vietnamesische Suppe Pho Bo, die zu jeder Tageszeit gegessen wird (ja, auch zum Frühstück) hat es mir angetan. Da eine wärmende Suppe perfekt zu der kalten Jahreszeit passt, wurde es höchste Zeit mich selbst daran zu machen, diese Suppe nachzukochen.

WEITERLESEN

Gemüselasagne mit Spinat

Ich habe in meinem Kühlschrank nur ein sehr kleines Gefrierfach und muss daher immer schauen, dass die Durchlaufzeit der eingefrorenen Lebensmittel relativ kurz ist. Vor kurzem habe ich für ein Gericht Spinat gekauft und seither habe ich den Rest der Kilopackung Spinat in meinem Gefrierfach. Da ich vom Pizza backen auch noch Tomatensauce übrig hatte, habe ich mich für eine Spinatlasagne entschieden. Sogar meine schon leicht schrumpeligen Karotten konnte ich in der Tomatensauce noch verarbeiten. Das Ergebnis war sehr lecker und hat überhaupt nicht nach Reste-Essen geschmeckt. 🙂

Weiterlesen

Blitzflammkuchen

Manchmal muss es nach Feierabend einfach schnell gehen. Entweder es bleibt keine Zeit zu kochen, weil ich schnell wieder los muss oder es ist schon spät und ich kann unmöglich noch lange auf das Essen warten. Eine prima Alternative zu einem belegten glutenfreien Brot ist der Flammkuchen, den ich euch heute vorstellen möchte. Beim Teig wird ein bisschen geschummelt und ich nehm als Boden einen Wrap von Schär. Passt auch super finde ich.

Weiterlesen

Gemüsespaghetti mit Tomaten und Fetakäse

Ich bin ein großer Fan von Gemüsenudeln. Am liebsten mag ich Zucchini und Karotten in Nudelform. Vor allem im Frühling und Sommer gibt es bei mir abends oft Gemüsenudeln in unterschiedlichen Varianten. Da ich stolze Besitzerin eines elektrischen Spiralschneiders bin, geht das super schnell und ist eine leichte Abendmahlzeit an einem warmen Tag. Heute möchte ich euch eine ganz einfache und schnelle Variante vorstellen, die oft auf den Tisch kommt und je nach Kühlschrankinhalt variiert werden kann.

Weiterlesen