Herbstlicher Birnenkuchen

Als ich das letzte Mal bei meiner Oma war, habe ich ein Glas eingemachte Birnen mitgenommen. Erst wusste ich nicht so richtig was ich damit machen soll. Birnenkuchen mache ich sonst selten. Da ich in letzter Zeit einige Cremekuchen hatte war schnell klar, dass es mal wieder ein Rührkuchen sein soll. Da ich ein absoluter Streusel-Fan bin, kamen das auch noch welche auf den Kuchen und Zimt macht den Kuchen wunderbar herbstlich. Mir hat es geschmeckt und wenn ich das nächste Mal bei meiner Oma bin nehme ich gerne wieder ein Glas Birnen mit. Falls ihr keine eingemachten Birnen habt, könnt ihr den Kuchen auch mit frischen Birnen oder Äpfeln machen.

WEITERLESEN

Glutenfrei schlemmen im Gasthof Kompf

Der Gasthof Kompf in Jettenburg steht schon sehr lange auf meiner ToDo Liste von Restaurants, die ich besuchen möchte. Ich hatte schon vor einiger Zeit von deren glutenfreiem Angebot gehört, aber irgendwie hat es bisher noch nicht geklappt gehabt mit einem Besuch. Nachdem mir vor kurzem nochmal eine Zöli-Freundin vorgeschwärmt hat, wie toll das Essen dort ist, musste ich mir nun doch ein Bild davon machen. Ich bin fast ein bisschen sauer auf mich selber, dass wir nicht schon viel früher dort waren. Eins vorweg: Das Essen war super-mega-lecker und ich komme definitiv wieder!

WEITERLESEN

Erbsensuppe orientalisch interpretiert

Herbstzeit ist Suppenzeit. Nach sehr viel leckerem Essen dieses Wochenende und dem schmuddeligen Wetter gibt es heute Abend eine leckere Suppe bei uns. Damit wir nicht doch irgendwann orange Haut bekommen von zu viel Kürbissuppe, gibt es bei uns heute Suppe aus Erbsen. Durch Kokosmilch, Kreuzkümmel und Curry bekommt die Suppe eine orientalische Note. Die Erbsensuppe ist super schnell zubereitet, da im Gegensatz zu vielen anderen Suppen kein Gemüse gewaschen und geschnitten werden muss. Ich nehme dafür die Tiefkühlerbsen aus dem Supermarkt. Diese sind direkt tiefgefroren nach der Ernte und oft sogar vitaminreicher als wenn Gemüse lange herumliegt.

WEITERLESEN

Glutenfrei in Cinque Terre

Bei Cinque Terre denke ich sofort an kleine bunte Dörfer am Meer und eine atemberaubende Kulisse zum Wandern. Als es dann wieder soweit war einen Italienurlaub zu planen war für mich klar, dass ich dieses Mal auch nach Cinque Terre möchte. Eines möchte ich vorwegnehmen: Es ist wirklich so schön wie auf den vielen Bildern und kauft auf jeden Fall ausreichend Wasser bevor ihr in das Gebiet des Nationalparks fahrt.

WEITERLESEN

Zucchini-Lasagne

Mein Projekt Garten war dieses Jahr sehr erfolgreich und es gab bei uns es in den letzten Wochen Zucchini in wirklich jeder erdenklichen Form. Hauptsächlich als Zucchini-Spaghetti , in Muffinform oder als Suppe, aber einer unserer neuen Favoriten ist diese Zucchini-Lasagne. Uns schmeckt sie so gut, dass wir nicht mal sagen können ob uns „normale“ Lasagne mit Nudeln lieber ist oder die mit Zucchini. Man kann die Zucchinischeiben auch ohne Vorkochen verarbeiten, aber uns sind sie dann zu bissfest geblieben und ich habe den Schritt eingebaut die Scheiben kurz vorzukochen. Das Rezept eignet sich auch sehr gut zum Verarbeiten von recht groß geratenen Zucchini.

Weiterlesen

Cafe Juli – Glutenfrei in Aachen

[Unbezahlte Werbung]

Vor einigen Wochen waren wir für ein verlängertes Wochenende in Aachen. Mir hat es sehr gut gefallen und ich war überrascht, wie viel kulturelles Erbe es im und um den Dom zu entdecken gibt. Ich wusste zum Beispiel nicht, dass der Thron von Karl dem Großen auf dem über 30 deutsche Könige gekrönt wurden, im Aachener Dom steht und im Rahmen einer Führung bestaunt werden kann.
Nun aber zu meiner glutenfreien Empfehlung:

WEITERLESEN

Glutenfrei wohlfühlen im Goldenen Adler – Ischgl

[Unbezahlte Werbung]

Schon seit langer Zeit steht es auf meiner ToDo Liste ein verlängertes Wochenende im Goldenen Adler in Ischgl zu verbringen. Ursprünglich aufmerksam geworden bin ich auf das Hotel über eine Anzeige in der DZG Zeitschrift. Die Inhaberin hat selbst seit über 40 Jahren Zöliakie und weiß sehr gut wie schön es ist, wenn in einem Hotel alle Speisen in glutenfreier Variante angeboten werden und man sich als Zöli um nichts sorgen machen muss. Nun war es soweit und ich habe dieses glutenfreie Schlemmerparadies endlich erleben dürfen.

WEITERLESEN

Glutenfreier Frankfurter Kranz

Ich bin normalerweise wirklich kein Fan von Buttercreme, aber es gibt einen Kuchen in den ich mich reinsetzen könnte: Frankfurter Kranz. Ich weiß nicht warum, aber die Kombination aus hellem Rührteig, der Buttercreme und Krokant finde ich unglaublich lecker. Allerdings muss man dazusagen, dass ich das Krokant selber mache. Das schmeckt mir einfach deutlich besser als das Krokant aus dem Päckchen und die Buttercreme ist keine reine Buttercreme sondern enthält Vanillepudding. Für die Zubereitung des Kranzes solltet ihr etwas Zeit einplanen und früh genug anfangen. Am besten schmeckt der Kuchen wenn er einen Tag im Kühlschrank durchgezogen ist.

WEITERLESEN

Zitronentarte mit Baiserhaube

Nach dem ganzen Schmuddelwetter soll nächste Woche ja endlich der Sommer kommen. Passend dazu habe ich heute eine fruchtige Zitronentarte ausprobiert und war begeistert. Die süße Baiserhaube harmoniert sehr gut mit der säuerlichen Zitronencreme. Da kommt direkt gute Laune und Vorfreude auf den Sommer auf.

WEITERLESEN

Pute in Weißweinsauce mit grünem Spargel

Es ist endlich wieder Spargelzeit. Da Spargel eine der wenigen Gemüsesorten ist, die es wirklich nur zu einer ganz bestimmten Zeit im Jahr frisch gibt, genieße ich es immer sehr, wenn es wieder soweit ist und probiere gerne einige verschiedene Rezepte aus. Gestern gab es dieses lecker und leichte Sommergericht mit grünem Spargel und Weißwein. Falls Kinder mitessen, kann man den Weißwein auch durch Gemüsebrühe ersetzen.

WEITERLESEN