Glutenfreie Zitronen-Himbeer-Torte

Heute habe ich eine ganz neue Kreation ausprobiert. Dunkler Bikuitboden, helle Zitronencreme und rote Himbeeren. Gibt farblich sehr schöne Kontraste und schmeckt sehr lecker! Natürlich ist die Torte etwas aufwendiger als ein Rührkuchen aber der Aufwand lohnt sich und kommt auf der Kaffeetafel sehr gut an.

WEITERLESEN

Glutenfreies Kaffee-Osterlamm

Ein Osterlamm gehört zum Osterkaffee genau wie gefärbte Ostereier zum Osterfest. Klassisch gibt es das Osterlamm oft als Karottenkuchen, Eierlikörkuchen oder als Biskuit. Mir war es dieses Jahr nach etwas Anderem und daher gab es bei uns das Osterlamm als Kaffeekuchen. Sehr saftig und eignet sich auch gut zur Verwertung von kaltem Kaffee. Kalter Kaffee soll ja bekanntlich schön machen – trinken mag ich ihn trotzdem nicht mehr so gerne. Im Kuchen ist er aber ideal. Wenn gerade nicht Ostern ist, kann man den Kuchen natürlich auch als normalen Rührkuchen backen. Die Menge reicht für eine Kastenform.

WEITERLESEN

Saftige Karotten-Muffins

Passend zum nahenden Osterfest gab es diese Wochenende bei uns saftige Karotten-Muffins. Allerdings muss ich zugeben, dass es eher an den Karotten lag die ich am Freitag gekauft habe. Beim Auspacken habe ich festgestellt, dass sie leider nicht ganz so schön sind und dann direkt einen Teil davon geraspelt. Aus der einen Hälfte gab es einen Karottensalat und die andere Hälfte habe ich in diesen saftigen Muffins verarbeitet. In Muffinform schmecken Karotten auch den größten Gemüseverweigerern :). Ich finde es immer erstaunlich wie schön saftig Karotten den Kuchen machen ohne, dass er nach Karotte schmeckt.
Nun aber zu dem Rezept – sobald die Karotten geraspelt sind geht es super schnell:

WEITERLESEN

Apfel-Mohnkuchen mit Streuseln

Heute ist es soweit: ich habe die allerletzten Äpfel vom letzten Herbst verarbeitet. Da wollte ich nochmal einen neuen Apfelkuchen ausprobieren. Ganz hinten in meinem Rezepteordner habe ich ein Rezept entdeckt für einen Apfel-Mohnkuchen. Da ich nicht alle Zutaten wie im Rezept angegeben daheim hatte und das Rezept auch “nicht glutenfrei” war, habe ich mich an einer sehr kreativen Abwandlung des Rezeptes versucht. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und diesen Apfelkuchen wird es in der nächsten Apfelsaison sicher öfter geben.

WEITERLESEN

Glutenfrei in Wien

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich nutze den Weihnachtsurlaub immer dazu meine Bilder vom letzten Jahr zu sortieren und erste Urlaubspläne für das neue Jahr zu machen.
Falls ihr auch gerade an der Urlaubsplanung seid und auf der Suche nach einer geeigneten Stadt für einen “glutenfreien” Städte Trip kann ich euch einen Besuch in Wien sehr ans Herz legen. Wien ist eine wunderschöne Stadt – es gibt sowohl kulturell als auch kulinarisch viel zu entdecken!
Ein paar Restaurants und Cafes, die wir besucht haben möchte ich euch nun vorstellen.
Wie immer gilt: bitte vorab nochmal nachfragen und klären ob das glutenfreie Angebot noch besteht.

WEITERLESEN

Weihnachtliches Apfel-Spekulatius Dessert

Ich bin bei uns zu Hause traditionell für den Nachtisch an Heiligabend zuständig. Nach einem leckeren Hauptgang und in Vorahnung wie viel leckeres Essen es an den Feiertagen noch geben wird, will jeder immer nur “ganz wenig” Nachtisch und möglichst nicht zu gehaltvoll. Bei uns gab es dieses Jahr ein sehr leckeres Apfel-Spekulatius Dessert. Der warme, weihnachtliche Apfelkompott passt sehr gut zu dem kalten Vanilleeis und die zerbröselten Spekulatius sorgen für den gewissen Crunch.
Natürlich passt das Dessert nicht nur an Weihnachten, sondern eignet sich auch hervorragend um die letzten Plätzchenreste im neuen Jahr zu verarbeiten.

WEITERLESEN

Glutenfrei in Barcelona – ein Traum

Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht womit ich anfangen soll. Barcelona ist definitiv ein Zöli-Paradies! Insbesondere wenn man nur für einen kurzen Städtetrip vor Ort ist, fällt die Wahl schwer. Wir konnten bei Weitem nicht alles ausprobieren, was ich auf meiner Liste hatte.
Was mir an Barcelona – neben dem glutenfreien Essen natürlich – so gut gefällt, ist die Vielfalt. Kultur, Shoppen, Strand und Sightsseing findet sich alles auf engem Raum und kann gut an einem Tag kombiniert werden. Auf jeden Fall eine Stadt zu der man beim Abschied “auf Wiedersehen” sagt.

WEITERLESEN

Sommertorten von Bauckhof

Werbung da Produktvorstellung

Zum Glück ist der Sommer nochmal zurückgekommen! Wenn es so warm ist habe ich immer mehr Lust auf kühle, cremige Kuchen aus dem Kühlschrank und da sind mir die beiden Backmischungen von Bauckhof sehr gelegen gekommen!

Nachdem ich schon von der Brownie-Backmischung und den Apple-Crumble Muffins von Bauckhof berichtet hatte, kommt heute der letzte Teil des Reviews der Produkte, die mir von Bauckhof zur Verfügung gestellt wurden. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank dafür!

WEITERLESEN

Meine glutenfreie Welt – Pizzeria Rose

Letztes Wochenende haben wir einen kleinen Ausflug auf die schwäbische Alb gemacht und nach unserer Wanderung noch ein neues Restaurant getestet. Die Pizzeria Rose liegt im Ortsteil Dürrwangen von Balingen direkt an der Hauptstraße. Das Schild vor dem Eingang mit der Aufschrift “Meine glutenfreie Welt” deutet schon darauf hin: man steht hier am Eingang zu einem Zöliparadies!
Und ja, zwei Stunden später sind wir pappsatt und freudestrahlend wieder gegangen!

WEITERLESEN