Glutenfreier Rhabarberkuchen mit Baiserhaube

Wusstest ihr, dass Rhabarber eigentlich ein Gemüse ist? Mir war das lange nicht bewusst aber ist eigentlich auch egal. Bei mir gibt es Rhabarber immer in süßer Form im Kuchen. Mir schmeckt die Kombi mit Vanillecreme und Streuseln, die ich euch letztes Jahr vorgestellt habe sehr gut, aber ab und an muss etwas Abwechslung auf den Kuchenteller. Dieses Jahr habe ich den Rhabarberkuchen mit Baiserhaube lieben gelernt. Die Kombi aus saurem Rhabarber und der Eiweiß-Zucker-Haube passt super zusammen und schmeckt sommerlich frisch.

WEITERLESEN

Glutenfreie Zimtschnecken mit Topping

Früher war ich ein großer Fan von Schneckennudeln. Nach der Umstellung auf Glutenfrei haben wir das noch ein paar Mal probiert, aber nachdem die Schneckennudeln dann doch immer sehr hart waren, gab es eher anderes Gebäck und Kuchen.
Bei unserem Besuch letztes Jahr in der glutenfreien Bäckerei echt jetzt in München habe ich dann Zimtschnecken neu für mich entdeckt. Die glutenfreien Zimtschnecken dort waren unglaublich lecker und hatten zusätzlich noch ein Frischkäsetopping. Ich kannte das nicht, war aber sehr begeistert. Durch das Topping war das Gebäck noch saftiger. Nachdem ich in letzter Zeit einige gute Erfahrungen mit Hefeteig hatte, habe ich gestern nochmal einen Versuch gestartet und ich bin mir sicher, dass es diese Schnecken nicht zum letzten Mal gab. Die waren so schnell weg und eigentlich ganz einfach zu machen.

WEITERLESEN

Glutenfreie Quiche mit Spinat

Wie schon in dem anderen Beitrag zu Quiche erwähnt, mache ich sehr gerne Quiche wenn Gäste kommen, da sich das Essen super vorbereiten lässt. Es bietet sich auch an zwei verschiedene Varianten zu machen wenn Gäste kommen, um etwas Abwechslung auf dem Tisch zu haben. Falls Vegetarier unter den Gästen sind, kann man bei dieser Quiche mit Spinat die Schinkenwürfel auch durch Fetakäse ersetzen. Meistens gibt es bei mir Quiche mit Lauch und Speck. Meine Mama hatte nun aber die Idee zur Abwechslung auch mal eine Quiche mit Spinat zu machen. Da mir diese Variante auch sehr gut geschmeckt hat, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

WEITERLESEN