Herbstlicher Birnenkuchen

Als ich das letzte Mal bei meiner Oma war, habe ich ein Glas eingemachte Birnen mitgenommen. Erst wusste ich nicht so richtig was ich damit machen soll. Birnenkuchen mache ich sonst selten. Da ich in letzter Zeit einige Cremekuchen hatte war schnell klar, dass es mal wieder ein Rührkuchen sein soll. Da ich ein absoluter Streusel-Fan bin, kamen das auch noch welche auf den Kuchen und Zimt macht den Kuchen wunderbar herbstlich. Mir hat es geschmeckt und wenn ich das nächste Mal bei meiner Oma bin nehme ich gerne wieder ein Glas Birnen mit. Falls ihr keine eingemachten Birnen habt, könnt ihr den Kuchen auch mit frischen Birnen oder Äpfeln machen.

WEITERLESEN

Glutenfrei schlemmen im Gasthof Kompf

Der Gasthof Kompf in Jettenburg steht schon sehr lange auf meiner ToDo Liste von Restaurants, die ich besuchen möchte. Ich hatte schon vor einiger Zeit von deren glutenfreiem Angebot gehört, aber irgendwie hat es bisher noch nicht geklappt gehabt mit einem Besuch. Nachdem mir vor kurzem nochmal eine Zöli-Freundin vorgeschwärmt hat, wie toll das Essen dort ist, musste ich mir nun doch ein Bild davon machen. Ich bin fast ein bisschen sauer auf mich selber, dass wir nicht schon viel früher dort waren. Eins vorweg: Das Essen war super-mega-lecker und ich komme definitiv wieder!

WEITERLESEN

Erbsensuppe orientalisch interpretiert

Herbstzeit ist Suppenzeit. Nach sehr viel leckerem Essen dieses Wochenende und dem schmuddeligen Wetter gibt es heute Abend eine leckere Suppe bei uns. Damit wir nicht doch irgendwann orange Haut bekommen von zu viel Kürbissuppe, gibt es bei uns heute Suppe aus Erbsen. Durch Kokosmilch, Kreuzkümmel und Curry bekommt die Suppe eine orientalische Note. Die Erbsensuppe ist super schnell zubereitet, da im Gegensatz zu vielen anderen Suppen kein Gemüse gewaschen und geschnitten werden muss. Ich nehme dafür die Tiefkühlerbsen aus dem Supermarkt. Diese sind direkt tiefgefroren nach der Ernte und oft sogar vitaminreicher als wenn Gemüse lange herumliegt.

WEITERLESEN