Zucchinisuppe mit Kokosmus

Da mehr Zucchinisamen zu Pflanzen gekeimt sind und diese auch alle das Aussetzen in den Garten überlebt haben, sind wir aktuell mit sehr viel Zucchini gesegnet. Mittlerweile bin ich gezielt auf der Suche nach Rezepten bei denen möglichst viel Zucchini und wenig andere Zutaten verarbeitet werden. Meine neueste Entdeckung: Zucchini-Suppe. Bisher war mir Zucchinisuppe immer zu flüssig aber wenn man einfach weniger Wasser zugibt, kann auch eine Zucchinisuppe schön cremig werden. Zusätzlich machen das Kokosmus und der Frischkäse die Suppe sämig.
Falls ihr auch viele Zucchini bei euch im Garten habt, ist das Rezept ideal geeignet eine größere Menge an Zucchini zu verarbeiten und die Suppe lässt sich natürlich auch sehr gut für den Herbst einfrieren.

WEITERLESEN

Karotten-Linsen-Suppe orientalisch interpretiert

So langsam reicht es mit Winter und kalt. Aber da es dieses Wochenende doch wieder recht kalt und ungemütlich ist, habe ich nochmal eine neue Suppenvariation ausprobiert. So eine gut gewürzte Suppe wärmt einfach wunderbar von innen.
Rote Linsen gehören bei mir zum Grundvorrat an Lebensmitteln und Karotten habe ich auch immer da. Daher eignet sich die Suppe auch wunderbar zum spontan Kochen, wenn man bei Schmuddelwetter nicht einkaufen will.

WEITERLESEN

Kürbis-Gnocchi

Heute möchte ich euch ein recht aufwendiges Kürbisrezept vorstellen. Während dem Kochen war ich auch eher skeptisch, ob ich das nochmal koche. Aber das Ergebnis hat mich überzeugt. Das Essen war so lecker, dass es jede Mühe wert war. Da jetzt langsam aber sicher auch das Wetter trüber wird und die Tage kürzer hat man ja auch eher Zeit sich für ein leckeres Essen in die Küche zu stellen.

WEITERLESEN

Thai Kürbis Curry

Da ich dieses Jahr bei meinem Gartenprojekt recht viele Kürbisse ernten konnte, habe ich mir fest vorgenommen, dass es dieses Jahr nicht nur Kürbissuppe gibt und bin fleißig am Ausprobieren. Dieses Mal gab es ein leckeres Thai Curry mit unterschiedlichem Gemüse. Bei der Wahl des Gemüses sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Für solche Gerichte schau ich immer was im Kühlschrank ist und eh verarbeitet werden muss. Bei mir war dieses Mal auch ein grüner Paprika aus meinem Garten dabei, der einfach nicht mehr rot werden wollte. Das Schöne an solchen Gerichten ist immer, dass sie fast von ganz alleine glutenfrei sind. Lediglich bei den Gewürzen und in diesem Fall bei der Curry Paste muss darauf geachtet werden, dass das Produkt glutenfrei ist.

WEITERLESEN

Erbsensuppe orientalisch interpretiert

Herbstzeit ist Suppenzeit. Nach sehr viel leckerem Essen dieses Wochenende und dem schmuddeligen Wetter gibt es heute Abend eine leckere Suppe bei uns. Damit wir nicht doch irgendwann orange Haut bekommen von zu viel Kürbissuppe, gibt es bei uns heute Suppe aus Erbsen. Durch Kokosmilch, Kreuzkümmel und Curry bekommt die Suppe eine orientalische Note. Die Erbsensuppe ist super schnell zubereitet, da im Gegensatz zu vielen anderen Suppen kein Gemüse gewaschen und geschnitten werden muss. Ich nehme dafür die Tiefkühlerbsen aus dem Supermarkt. Diese sind direkt tiefgefroren nach der Ernte und oft sogar vitaminreicher als wenn Gemüse lange herumliegt.

WEITERLESEN

Zucchini-Lasagne

Mein Projekt Garten war dieses Jahr sehr erfolgreich und es gab bei uns es in den letzten Wochen Zucchini in wirklich jeder erdenklichen Form. Hauptsächlich als Zucchini-Spaghetti , in Muffinform oder als Suppe, aber einer unserer neuen Favoriten ist diese Zucchini-Lasagne. Uns schmeckt sie so gut, dass wir nicht mal sagen können ob uns „normale“ Lasagne mit Nudeln lieber ist oder die mit Zucchini. Man kann die Zucchinischeiben auch ohne Vorkochen verarbeiten, aber uns sind sie dann zu bissfest geblieben und ich habe den Schritt eingebaut die Scheiben kurz vorzukochen. Das Rezept eignet sich auch sehr gut zum Verarbeiten von recht groß geratenen Zucchini.

Weiterlesen

Pute in Weißweinsauce mit grünem Spargel

Es ist endlich wieder Spargelzeit. Da Spargel eine der wenigen Gemüsesorten ist, die es wirklich nur zu einer ganz bestimmten Zeit im Jahr frisch gibt, genieße ich es immer sehr, wenn es wieder soweit ist und probiere gerne einige verschiedene Rezepte aus. Gestern gab es dieses lecker und leichte Sommergericht mit grünem Spargel und Weißwein. Falls Kinder mitessen, kann man den Weißwein auch durch Gemüsebrühe ersetzen.

WEITERLESEN

Glutenfreie Quiche mit Spinat

Wie schon in dem anderen Beitrag zu Quiche erwähnt, mache ich sehr gerne Quiche wenn Gäste kommen, da sich das Essen super vorbereiten lässt. Es bietet sich auch an zwei verschiedene Varianten zu machen wenn Gäste kommen, um etwas Abwechslung auf dem Tisch zu haben. Falls Vegetarier unter den Gästen sind, kann man bei dieser Quiche mit Spinat die Schinkenwürfel auch durch Fetakäse ersetzen. Meistens gibt es bei mir Quiche mit Lauch und Speck. Meine Mama hatte nun aber die Idee zur Abwechslung auch mal eine Quiche mit Spinat zu machen. Da mir diese Variante auch sehr gut geschmeckt hat, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.

WEITERLESEN

Glutenfreie Quiche mit Lauch und Speck

Wenn Besuch kommt und ich eine Kleinigkeit zu Essen machen möchte, bin ich ein großer Fan von Quiche. Die Quiche kann man in Ruhe vorbereiten und kurz bevor die Gäste kommen in den Ofen schieben. Dann kann ich mich ganz in Ruhe um meine Gäste kümmern und muss die fertige Quiche nur noch auf den Tisch stellen.

Heute möchte ich euch mein Lieblingsrezept für Quiche vorstellen. Bei der „klassischen“ Quiche Lorraine fehlt mir immer der Gemüseanteil. Daher mache ich eine Kombination aus Quiche Lorraine und Lauchkuchen.

WEITERLESEN

Wintersalat mit Kürbis und Walnussdressing

Ein Wintersalat eignet sich super als schnelles Abendessen nach einem langen Arbeitstag. Der Salat hat viele Vitamine, die uns helfen im Winter gesund zu bleiben und schmeckt dazu noch sehr lecker. Mein Salat war heute mit Blutorangen, Kürbiswürfeln und einem Walnusspesto gepimpt. Wenn ihr nicht alle Zutaten daheim habt, könnt ihr diese auch einfach ersetzen durch was euch schmeckt und ihr daheim habt. Statt Blutorangen eignen sich zum Beispiel Kaki sehr gut und Süßkartoffeln sind eine tolle Kürbisalternative.

WEITERLESEN