Sesam-Honig-Hühnchen mit Reis und Gemüse

Seit einiger Zeit steht in meinem Vorratschrank eine große Packung Sesam. Für irgendein Rezept habe ich mal ein bisschen davon gebraucht und nun steht er im Schrank. Mir ist dann eingefallen, dass wir in Vietnam einmal Hühnchen mit Honig und Sesam gegessen haben. Das war sehr lecker und ich habe versucht so etwas ähnliches zu kochen. Bei mir ist nur der Gemüseanteil ein bisschen größer geworden. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und bin mir sicher, dass es das Sesam-Honig-Hünchen in nächster Zeit noch öfter geben wird.

Zutaten (für drei Portionen):

  • 1 Tasse Reis
  • 1 große Zucchini
  • 1 Karotte
  • 300 g Pilze
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Curry, Zimt
  • 2 EL + 2 EL glutenfreie Sojasauce
  • 2 EL Frischkäse
  • 400 g Hühnchenbrust
  • 2 TL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • etwas Chili
  • 2 EL Sesam

Zubereitung:

  1. Reis mit etwas Salz und ausreichend Wasser zum Kochen bringen und bei geringer Hitze ca. 20 min köcheln lassen. Gelegentlich umrühren nicht vergessen.
  2. Das Gemüse klein schneiden und in einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Das Gemüse kurz anbraten und mit 250 ml Gemüsebrühe ablöschen. Anschließend bei geringer Hitze und ohne Deckel das Gemüse garen.
  3. Während das Gemüse und der Reis köcheln, das Hühnchen in feine Streifen schneiden.
  4. Für die Marinade 2 EL glutenfreie Sojasauce, Honig, Zitronensaft, Sesam und etwas Chili verrühren.
  5. Fleisch und Marinade in eine Auflaufform geben und gut vermengen. Bei 180° Ober-/Unterhitze 15 min im Ofen backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal umrühren.
  6. Das Gemüse mit den Gewürzen und 2 EL Sojasauce abschmecken. Kurz bevor das Fleisch fertig ist, den Frischkäse unterrühren.
  7. Den fertigen Reis abgiessen und mit Gemüse und Fleisch anrichten.