Hotel Weiss – Glutenfrei in Südtirol

Ich bin in den letzten Jahren ein großer Fan von Südtirol geworden und es wird in nächster Zeit noch weitere Blogeinträge zu meinen Erfahrungen geben. Was mir an Südtirol so gut gefällt ist die Vielfältigkeit. Innerhalb von kurzen Distanzen gibt es Berge, Städtchen, Weinanbau und (etwas weiter südlich) italienische Lebensfreude. Nachdem wir letztes Jahr zum ersten Mal in der Villa Madonna in Südtirol waren, stand dieses Jahr das Hotel Weiss auf dem Programm. Aufmerksam geworden bin ich durch die Inserate in der DZG Aktuell und wollte schon seit einiger Zeit dort gerne einen Urlaub verbringen.

Das Wichtigste für Zölis zuerst: Das glutenfreie Essen

Beim Frühstück wird das glutenfreie Brot an den Tisch serviert. Dabei handelt es sich um eine bunte Mischung aus selbstgebackenem Brot und Brötchen sowie Schär Produkten. Glutenfreies Müsli findet man am Buffet und alle Speisen sind mit entsprechenden Schildern (gluten- und laktosefrei) gekennzeichnet. Das „normale“ Brot steht mit Abstand auf der anderen Seite des Raumes.

Für Naschkatzen gibt es nachmittags glutenfreien Kuchen. Besonders lecker fand ich den Apfelstrudel.

Beim Frühstück wird die Auswahl für das Hauptgericht am Abend getroffen. Es gibt jedes Gericht auch in glutenfreier Form. Besonder schön war es, dass auch Nudelgerichte, Panaden und süße Törtchen glutenfrei gemacht werden. Geschmacklich war das Essen sehr lecker und ich musste mich jeden Abend beherschen, dass ich nicht zu viel esse und anschließend Bauchweh habe.

Vom Reschenpass kommend ist das Hotel Weiss kurz vor Meran in Partschins. Das Hotel liegt direkt an der Straße, erstreckt sich aber weit nach hinten mit Pool, Liegewiese und Minigolf-Anlage. Wer beim Schlafen sensibel auf Geräusche reagiert sollte vielleicht darauf achten kein Zimmer zum Parkplatz zu nehmen. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und recht neu renoviert.

Das Personal haben wir als sehr zuvorkommend erlebt und wir haben uns rundum wohlgefühlt. Insbesondere die Empfehlungen des Hausherrn in Bezug auf Wandertouren fanden wir sehr hilfreich. Wer gerne wandern geht hat viele Möglichkeiten Touren in unterschiedlicher Intensität zu unternehmen. Für einen kleinen Ausflug in die Stadt sind auch Meran und Bozen nicht weit.

Wir haben uns sehr wohlgefühlt und es war toll glutenfrei so toll umsorgt zu werden. Dazu kommt die schöne Umgebung, die mich immer wieder nach Südtirol zieht.